Sie sind hier

Die Geschichte von B&K

2008

Im Juni 2008 wird der Umbau der B&K Filiale in Hamburg fertiggestellt. Direkt neben dem Gebäude enstehen auf über 4000qm eine attraktive Gebrauchtwagenpräsentation für rund 100 Gebrauchtfahrzeuge und zusätzliche Kundenparkplätze.

2007

Das Jahr 2007 beginnt mit der Übernahme der beiden Marktverantwortungsgebiete Detmold und Bad Salzuflen.
Im Juni 2007 wird die neue Immobilie der B&K-Filiale Kronberg eingeweiht.
Ende Oktober 2007wird dann auch die neue Immobilie in Bad Homburg eröffnet. Dieses Haus ist bis dato das modernste und größte Autohaus der gesamten B&K-Gruppe.

2006

Im Jubiläumsjahr 2006 feiert B&K sein 10-jähriges Jubiläum mit attraktiven Angeboten und exklusiven Veranstaltungen. Im Rahmen der grossen B&K-Jubiläumstour wurde mit mehr als zehntausend Kunden und Tom Gäbel & Band, dem bekannten Star der Swing- und Jazzszene, an allen Standorten exklusiv gefeiert.

Am 01.August 2006 vergrößert sich die B&K-Gruppe mit den beiden Marktverantwortungsgebieten Paderborn und Bad Driburg auf nunmehr 15 Standorte.

Im Dezember 2006 zieht die B&K-Filiale Winsen in ihr neues viel größeres und nach neuesten Standards gebautes Haus.

2005

Am 1. April 2005 übernahm B&K zwei BMW-Autohäuser in Bad Homburg und Kronberg und wurde damit zum größten BMW-Vertragshändler Deutschlands.

2004

Zu den bereits bestehenden Filialen der B&K-Gruppe in Hamburg-Harburg, Lüneburg, Celle, Winsen/Luhe, Stendal, Salzwedel, Uelzen, Bad Oeynhausen, Herford und Hannover-Burgdorf kam am 1. Januar 2004 die elfte Filiale hinzu. B&K übernahm den BMW-Betrieb im ostwestfälischen Höxter/Stahle.

Genau 5 Jahre nach der Übernahme des BMW-Betriebes in Bad Oeynhausen ist die Filiale Ende April 2004 in den Neubau direkt neben den Werrepark gezogen.

Ergebnisse anzeigenzurücksetzen

*Mtl. Leasingrate bei 0,- € Sonderzahlung, 36 Monaten Laufzeit und 10.000 km Laufleistung p.a.